Fernuntericht und virtuelle Klassenräume

Fernunterricht und autodidaktisches Studium werden in unserer informationsreichen Welt zunehmend beliebter. Immer mehr Studenten besuchen virtuelle Vorlesungen und Seminare; Universitäten und Schulen unterstützen die freie Wahl von Kursmaterialien und selbstgesteuertes Lernen. Die moderne Webtechnologie und online Bildungstools spielen bei diesem Trend eine Schlüsselrolle. Dazu gehören:

  • Aufgezeichnete Audio- und Videokurse
  • Live online Seminare mit Frage-und-Antwort-Segmenten
  • Lernspiele
  • Foren und Chatrooms für Studiengruppen
  • Kompetenzevaluation, Prüfungen

Fernunterricht mit menschlichem Gesicht

Studenten schätzen die Flexibilität von Fernstudien und –kursen, empfinden die räumliche Distanz aber oft als isolierend. Selbst im virtuellen Raum profitieren die Beziehungen zwischen Schülern und Lehrenden vom Face-to-Face-Begegnungen, und sowohl im Einzelunterricht als auch in Kursen für Kleingruppen ist es wichtig, dass alle Teilnehmer voll mitmachen können. Veeting Rooms ist eine Antwort auf diese Herausforderungen: eine Videokonferenzlösung mit allen Zusatzfunktionen für kollaboratives Lernen.

Fallstudie: Privatuntericht in Chinesisch

Wer Fremdsprachen lernt, profitiert auf vielen Ebenen: mental, weil intellektuelle Fähigkeiten auf die Probe gestellt werden; persönlich, weil sich die Gelegenheit zur Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen ergibt; und beruflich, weil sich für Karriere und Geschäftsbeziehungen neue Chancen auftun.

Eine Familie in der Schweiz, die unlängst einen neuen Chinesisch-Tutor für ihre Tochter suchte, stiess auf Tiffany Yang.

Wie Veeting Rooms das Online-Lernen bereichert

  • Studenten haben globalen Zugang zu Spezialisten und erfahrenen Privatlehrern.
  • Live Audio und Video ermöglicht den persönlichen Kontakt zwischen Teilnehmern.
  • Lehrer können beobachten, ob ihre Studenten aufmerksam sind, und Unterrichtstempo und -stil entsprechend anpassen.
  • Dank der Bildschirm-Teilen-Funktion können alle Beteiligten mittels verschiedener Medien kommunizieren und Informationen aus unterschiedlichen Quellen präsentieren.
  • Das Whiteboard kann für Skizzen, Brainstorming und kreative Zusammenarbeit verwendet werden.
  • Dokumente können einfach hochgeladen und mit allen Kursteilnehmern geteilt werden.
  • Stunden- und Kursentwürfe können dank der Sitzungsplanungsfunktion mit den Teilnehmern geteilt werden.
  • Sitzungsprotokolle werden automatisch erstellt und verteilt und dienen so als Studienunterlagen.
  • Lehrer können Stundenentwürfe und -protokolle in späteren Kursen wiederverwenden.

Wesentliche technologische Merkmale von Veeting Rooms

  • Alle Teilnehmer verwenden dieselbe online Software. Sie ist browserbasiert und muss weder heruntergeladen noch installiert werden.
  • Die Applikation funktioniert auf allen gängigen Betriebssystemen, was die Investitionskosten niedrig hält
  • Die Terminplanung läuft auch bei unterschiedlichen Zeitzonen problemlos.
  • Nur der Administrator braucht sich als Benutzer zu registrieren.

Veeting Rooms wurde geschaffen, um das Leben der Menschen zu bereichern, sie miteinander zu verbinden und den preiswerten Austausch von Informationen zu ermöglichen. Sind Sie neugierig, wie unsere Software die Bildung Ihrer Studenten vorantreiben kann? Dann laden wir Sie ein, Veeting Rooms gratis zu testen.

Wie können wir Sie unterstützen?

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf ein Gespräch!

Chinesischuntericht in Kleinklassen