Datenschutzrichtlinie

Die Veeting AG (im Folgenden „Veeting“) stellt unter *.veeting.com, *.veeting.ch und anderen Top-Level-Domains Produkte, Software und Dienstleistungen (im Folgenden zusammenfassend „Dienste“) zur Verfügung.

Veeting legt grossen Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit der bei Veeting hinterlegten Daten. Veeting unternimmt alle üblichen und zumutbaren Massnahmen zum Schutz persönlicher Informationen vor Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung oder Zerstörung.

Vorliegende Datenschutzrichtlinie beschreibt den Umgang mit Daten, die bei Veeting anfallen.

1. Ihre Daten bei Veeting

  • Wenn Sie Dienste benützen, senden Sie Veeting Daten; zum Beispiel können dies Namen, E-Mail-Adressen oder Sitzungsinformationen sein. Andere Daten fallen durch Ihre Nutzung implizit an, zum Beispiel Logdaten.

2. Logdaten

  • Zugriffe und Transaktionen zeichnet Veeting in so genannten Logdaten auf. Diese Logdaten werden für Fehlerbehebung, Statistiken, Qualitätsverbesserungen und das Identifizieren von Sicherheitsproblemen benötigt und zu diesem Zweck punktuell oder statistisch ausgewertet. Veeting kann anonyme Statistiken veröffentlichen, wenn keinerlei Rückschlüsse auf persönliche Daten gezogen werden können.

3. Cookies

  • Wenn Sie Dienste verwenden, werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind kleine Informationseinheiten, mit deren Hilfe Ihr Browser eindeutig identifiziert werden kann und in denen weitere Informationen wie Benutzereinstellungen abgelegt werden können. Die Dienste verwenden Cookies, um statistische Informationen aufzuzeichnen und um die Benutzung der Dienstleistung zu erleichtern.

4. Veraltete und abgeschlossene Sitzungen

  • Sie können abgeschlossene Sitzungen selber mit Hilfe des Admin-Links löschen. Gratis Sitzungen werden automatisch nach der Sitzung gelöscht. Dadurch werden die betreffenden Daten aus der Veeting-Datenbank entfernt. Ausserdem werden veraltete Sitzungen von Zeit zu Zeit automatisch gelöscht – frühestens aber 30 Tage nach Ablauf der Sitzung.

5. Inaktive Konten

  • Veeting behält sich vor, Benutzerkonten und Premium Accounts zu löschen, wenn diese länger als 1 Jahr inaktiv sind, d.h. kein Zugriff erfolgt und nicht bezahlt sind.

6. Unbefugter Zugriff

  • Veeting sorgt durch verschiedene Massnahmen dafür, dass Dritte nicht unbefugt auf fremde Sitzungen, Daten oder Konten zugreifen können.
  • Ein zentrales Element für den Zugriffsschutz auf Sitzungen ist der eindeutige (und mit einem Zufallscode ausgestattete) Link, mit dessen Hilfe auf eine Sitzung zugegriffen wird. Kommunizieren Sie diesen Link nur befugten Personen, d.h. in der Regel den gewünschten Teilnehmern Ihrer Sitzung.
  • Ein zentrales Element für den Zugriffsschutz auf Konten ist das Passwort. Wählen Sie ein sicheres Passwort, und halten Sie Ihr Passwort geheim, um unbefugten Zugriff auf Ihr Benutzerkonto zu verhindern.

7. Einladungen aus den Diensten

  • Sie können optional direkt aus dem Dienst zur Teilnahme an einer Sitzung einladen und mit Personen in Kontakt treten. Zu diesem Zweck benötigt Veeting die E-Mail-Adressen der zu kontaktierenden Personen. Diese E-Mail-Adressen können Sie im betreffenden Formular einfügen. Veeting speichert diese E-Mail-Adressen zusammen mit Ihrem Benutzerkonto bei Veeting Rooms, damit Sie die Adressen nicht bei jedem Besuch neu eingeben müssen. Sie können die so gespeicherten E-Mail-Adressen jederzeit über die entsprechende Funktion in Ihrem Benutzerkonto löschen.
  • Generelles im Zusammenhang mit E-Mail-Adressen Dritter: Wie alle anderen persönlichen Daten gibt Veeting auch diese Daten nicht weiter und schickt ohne Ihren Auftrag oder Ihre Zustimmung keine E-Mails an die E-Mail-Adressen Dritter.

8. Kommunikation zwischen Ihnen und Veeting

  • Wenn Sie Veeting eine Mitteilung schicken, kann diese Mitteilung gespeichert werden, um diese zu bearbeiten, um Statistiken zu erstellen, um unsere Dienstleistungen und Support-Leistungen zu verbessern oder um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

9. Abwicklung von Bezahlungen

  • Veeting arbeitet mit Datatrans und BIPS zusammen. Um das Bezahlen so benutzerfreundlich und einfach wie möglich zu machen, schickt Veeting Ihre E-Mail-Adresse während eines Bezahlvorgangs an diese Dienste. Es handelt sich hierbei um Angaben, die Sie ohnehin machen müssten.

10. Standort der Daten

  • Die Datenbanken von Veeting befinden sich in der Schweiz.

11. Verarbeitung oder Weitergabe von persönlichen Daten

  • Veeting verwendet persönliche Daten nur zur Erfüllung der Dienstleistung gemäss der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie dieser Datenschutzbestimmungen.
  • Veeting gibt persönliche Daten grundsätzlich nicht weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur, (i) wenn Sie Ihre explizite Einwilligung geben; (ii) wenn gemäss Einschätzung von Veeting eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht; (iii) wenn dies notwendig ist, um die Sicherheit anderer Veeting-Benutzer zu wahren; (iv) wenn dies notwendig ist, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Rechte von Veeting durchzusetzen oder diesbzgl. Untersuchungen anzustellen.

12. Änderungen

  • Veeting hat das Recht, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuellste Version der Datenschutzrichtlinie ist unter http://www.veetings.com/de/privacy einsehbar.