Allgemeine Fragen

Veeting Rooms ist ein Abonnementservice für Videokonferenzen und Kollaboration, der online zugänglich ist. Er richtet sich an Firmen, die, ob lokal oder global, virtuelle Video- und Audiokonferenzen mit Kunden und Kollegen organisieren wollen. Die Benutzung läuft ohne spezielle Hard- oder Software. Computer mit Kamera, Mikrofon und einer Netzverbindung genügen. Veeting Rooms wird als SaaS-Applikation zur Verfügung gestellt; das heisst, die Software muss nicht heruntergeladen werden, sondern läuft direkt in Ihrem Webbrowser.
Anders als man annehmen möchte, läuft unser Service nicht über die Cloud, und zwar aus gutem Grund: Zur Minimierung von Netzwerkverzögerungen verteilen gewöhnliche Cloud-Dienste Ihre Daten über die ganze Welt. Das beschleunigt den Zugang zu Ihren Daten und stellt sicher, dass der Service Ihre Informationen auch dann noch schnell abrufen kann, wenn einzelne Rechenzentren ausfallen. Der Nachteil? Cloud-Anbieter können Ihnen nicht sagen, wo Ihre Daten tatsächlich sitzen. Vor Gericht macht das einen Unterschied. Wir speichern und sichern Ihre Sitzungsdokumente an mehr als einem Ort, aber lediglich innerhalb einer Gerichtsbarkeit, nämlich in der Schweiz. Sie wissen also, wo Ihre Daten sind, und können es auch, falls nötig, vor Gericht beweisen.

Die Vorteile von Videokonferenzen sind bekannt. Die Fernkommunikation mit Kunden und anderen Parteien mithilfe von klarer Audio- und Videoübertragung ist praktisch; sie spart Geld und Reiseaufwand. Es gibt in dem Bereich einige grössere und kleinere Anbieter, darunter die kostenlosen Dienste Skype und Google Hangouts. Obwohl diese Dienste weithin bekannt und leicht zugänglich sind, sind sie nicht immer ideal — vor allem nicht für Unternehmen, die auf Sicherheit und technische Unterstützung Wert legen und einen Service suchen, bei dem nicht alle Sitzungsteilnehmer permanent in einem Adressbuch stehen müssen.

Veeting Rooms löst diese Probleme und bietet zusätzliche Vorteile: Als ein sicherer Service, der direkt im Browser läuft, steht Veeting Rooms immer zur Verfügung. Sie müssen nichts herunterladen, um den Dienst zu nutzen; Ihre IT-Abteilung braucht nichts zu testen oder zu installieren; Updates und neue Funktionen werden automatisch integriert. Wir unterstützen Sie via E-Mail und, bei grösseren Konten, auch telefonisch. Ihre Mailadresse bleibt geschützt, und wir verschlüsseln jegliche Audio- und Videokommunikation.

Ihre Sitzungsteilnehmer werden von der Einfachheit der Kommunikation begeistert sein. Es genügt, den Link zur Sitzung anzuklicken, den Sie im voraus verschickt haben, und die Kamera und das Mikrofon freizuschalten, und schon läuft die Konferenz im Browser des jeweiligen Sitzungsteilnehmers. So einfach ist das.

Hinzu kommt eine Reihe von nützlichen Zusatzfunktionen: Dokumente können vor dem Meeting, oder während es läuft, hochgeladen werden; Ihre Sitzungsteilnehmer können diese Dateien in der Konferenz herunterladen, oder Sie können sie auf dem Bildschirm präsentieren und gemeinsam bearbeiten. Dann gibt’s noch ein Whiteboard, private und Gruppen-Chats sowie Sitzungsprotokolle und die Möglichkeit, mit anderen den eigenen Bildschirm zu teilen. Am Ende des Meetings schickt das System jedem Teilnehmer alle Dokumente, inklusive private und Gruppennotizen und Protokolle.

Veeting Rooms ist einfach zu verwenden. Sie erstellen ein Testkonto, loggen sich ein und setzen dann mithilfe des „Sitzung Planen“ Links auf unserer Webseite eine Konferenz auf. Das System kreiert für Sie umgehend einen speziellen Link zum Meeting, den Sie an alle Sitzungsteilnehmer senden können. Oder, wenn Sie wollen, können Sie sich vom System ein Email schicken lassen, das den Link zur Sitzung und - gegebenenfalls - die Tagesordnung enthält und das Sie dann an die anderen Teilnehmer weiterleiten. Das Mail enthält zusätzlich eine Datei, die Ihre Sitzung automatisch in Kalender wie Google, Mac Calendar und Microsoft Outlook einträgt. (Die Liste mit den unterstützten Kalendern finden Sie hier: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_applications_with_iCalendar_support).

Wenn dann alle Sitzungsteilnehmer den Link zum Meeting angeklickt haben, beginnt die Konferenz in den jeweiligen Browsern, und Sie sehen die Teilnehmer auf Ihrem Bildschirm. In Sitzungen, die bloss Audio verwenden, sehen Sie lediglich die Namen und, falls freigegeben, die E-Mail-Adresse der Teilnehmer. Der Grossteil Ihres Bildschirmes ist für die Kollaboration reserviert. Dort können Sie Dokumente und Präsentationen anschauen, auf dem Whiteboard arbeiten und Notizen und Chats hinzufügen.

Wenn Sie das Meeting beenden, haben Sie noch einmal Gelegenheit, dem System Ihre E-Mail-Adresse bekanntzugeben, damit es Ihnen die Dateien und Notizen schicken kann. Auf Ihrem Veeting-Kalender werden Sie weiterhin Ihre Konferenz und alle verwendeten Dokumente sehen können. Diese Dateien werden nicht automatisch gelöscht, sondern bleiben zugänglich, bis Sie sie entfernen.

Veeting Rooms wird immer über das Internet und die Veeting-Rooms-Website geladen - es sei denn, Sie haben eine firmeneigene (white-label) Installation, in welchem Fall der Service über Ihre Server läuft. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine geschützte Version unseres Dienstes, bei der Sie totale Kontrolle haben. Die Lösung bietet sich für Firmen wie etwa Banken an, die strengen Regulierungen unterliegen.

Sie können Veeting Rooms auch in Ihre eigene Software integrieren. Nehmen wir zum Beispiel an, Ihre Firma arbeitet auf Mitgliedsbasis, und alle Mitglieder sollen virtuelle Meetings mit anderen Mitgliedern ansetzen und abhalten können. Sie würden wie jeder andere via Internet auf unseren Dienst zugreifen, aber dank unserer Integration sähe es so aus, als ob der Service Teil Ihres eigenen Systems ist. Die Integration bietet alle Veeting-Room-Vorteile (wir kümmern uns weiterhin um die Updates!) aber Sie verwenden den Service mit Ihrem eigenen Branding, also mit Ihrem Logo und mit den Farben Ihrer Firma.

Sie können den Service von Veeting Rooms in Form eines Paketes von Einzelsitzungen (“Pay as you go”), im Monats- oder Jahresabonnement oder mit einem individuellen, massgeschneiderten Firmenvertrag nutzen.

Wenn Sie sich für die Paketform entscheiden, erhalten Sie einen Block von Einzelsitzungen, den Sie innerhalb von sechs Monaten jederzeit verwenden können. Jede einzelne Sitzung kann bis zu zwölf Stunden dauern, genug für jedwede Zusammenarbeit. Je grösser Ihr Paket ist, desto billiger werden die Meetings. Die Zahl der Sitzungsorganisatoren ist dabei unbeschränkt. Sie können es also jedem Angestellten ermöglichen, Konferenzen anzusetzen und Teilnehmer einzuladen. Dies ist hilfreich, wenn Sie nur schwer abschätzen können, wie viele Leute den Dienst wie oft verwenden werden. Das System führt über Ihre Nutzung Buch, und Sie können jederzeit zusätzliche Sitzungen kaufen.

Mit den Monats- und Jahresabonnements kann jeder Sitzungsorganisator unbeschränkt viele Meetings organisieren. Die Lösung ist perfekt, wenn eine Abteilung oder eine Gruppe von Angestellten in Ihrer Firma Meetings organisieren soll und Sie für den Monat beziehungsweise das Jahr eine fixe Summe budgetieren wollen. Mit dem Einkauf zusätzlicher Abonnements können Sie mehrere Meetings gleichzeitig abhalten. Wenn Sie also zwei Monatsabonnements haben, können zu jeder Tageszeit zwei Sitzungen gleichzeitig laufen.

Firmeneigene White-Label-Installationen und integrierte Lösungen werden einzeln verhandelt und variieren abhängig von der Grösse Ihres Unternehmens und der benötigten Unterstützung.

Für die aktuelle Preisliste besuchen Sie https://www.veeting.com/de/pricing

Wenn Sie sich für das Testkonto anmelden, können Sie unseren Service zwei Wochen lang im vollen Umfang testen. Es gibt keine Funktionsbeschränkungen, und Sie können den Dienst sofort und ohne Kreditkarte verwenden. Am Ende der zwei Wochen können Sie Ihr Testkonto in ein Paketkonto umwandeln oder ein Abonnement kaufen.

Um so rasch wie möglich unseren Dienst zu nutzen, besuchen Sie bitte unsere Schnellstartseite: https://www.veeting.com/de/quick-start-guide
Wenn Sie nach Ablauf der Probezeit noch nicht von unserem Dienst überzeugt sind, erweitern wir die Testphase gerne um zwei Wochen. Sie haben dann insgesamt einen Monat, uns kennenzulernen. Sie brauchen uns nur mit der Bitte um Verlängerung zu kontaktieren.

Benutzerfragen

Falls Sie Google Chrome mit einem Windows PC benutzen, kann es sein, dass die Lautsprecher-Einstellung Ihres Browsers nicht richtig eingestellt ist. Folgen Sie folgenden einfachen Schritten, um die Lautstärke für Google Chrome auf Ihrem Windows Gerät zu ändern.

Schritt 1: Klicken Sie in der Taskleiste auf das Lautsprechersymbol und anschliessend auf "Mixer".

Schritt 2: Im nun öffnenden Fenster erscheint für jedes Programm, welches im Moment geöffnet ist, ein gesonderter Lautstärkeregler.

Schritt 3: Stellen Sie die Lautstärke für Google Chrome nach Belieben ein.
Ein Sitzungslink ist ein einmaliger Link zu Ihrer Sitzung. Sie können diesen Link an Ihre Teilnehmer versenden. Sobald sie auf den Link klicken, werden sie automatisch zu Ihrem Sitzungsraum weitergeleitet.
Wenn Sie an einer Konferenz teilnehmen und eine Video- oder Audiositzung beginnen, wird Sie Ihr Browser auffordern, den Zugriff auf Mikrofon und Kamera Ihres Computers zuzulassen. Sie müssen unserem Service den Zugriff auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon gewähren, wenn Sie an der Audio- und Videokonversation teilnehmen möchten. Auf den folgenden Screenshots sehen Sie die Einzelanweisungen für die verschiedenen Webbrowser.

Google Chrome:
Google Chrome Media Access Permissions

Mozilla Firefox:
Mozilla Firefox Media Access Permissions

Opera:
Opera Media Access Permissions
Sie können Dokumente bis zur kombinierten Grösse Ihres insgesamt verfügbaren Speicherplatzes geteilt werden. Die Grösse für Einzeldokumente beschränkt sich auf 75 MB.
Bis zu 5 Endpunkte können an einer Video-Konferenz teilnehmen. Bis zu 10 Endpunkte können an einer Audio-Konferenz teilnehmen. Die Anzahl der einzelnen Teilnehmer an jedem Endpunkt entscheiden Sie.
Wenn Sie ein Konto erstellen, bestimmen Sie einen Administrator für Ihr Konto. Diese Person wird als Kontoadministrator die Möglichkeit haben, Zahlungen zu tätigen und Ihr Team zu verwalten. Der Administrator kann anderen Teammitgliedern Zugriff auf Ihr Konto gewähren. Wir nennen solche Mitglieder mit Zugriff auf das Konto "Meeting Manager". Als Meeting Manager können Sie Sitzungen planen und Dokumente verwalten. Meeting Manager können Ihrerseits aber keinen anderen Personen Zugriff zu Ihrem Konto gewähren, dies ist ausschliesslich dem Administrator erlaubt.
Mithilfe des „Feedback“-Links oben auf dieser Website können Sie uns Ihr Problem melden oder uns eine Frage stellen. Bitte seien Sie so detailliert wie möglich. Wir antworten innerhalb von 24 Stunden. Wir arbeiten beständig an der Verbesserung unseres Services und schätzen Ihr Mitwirken.

Technische Fragen

Derzeit werden die neusten Versionen der folgenden Webbrowser unterstützt:
  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Opera
Veeting Rooms funktioniert auf allen Betriebssystemen, auf denen diese Browser verfügbar sind, ausgenommen den mobile Apple Geräten mit iOS.

Falls Sie eine Internet Explorer oder Safari Browser benutzen, dann installieren Sie bitte das WebRTC Plugin von Temasys.
Obgleich sie offiziell nicht unterstützt werden, könnten Sie die “Portable”-Versionen dieser Webbrowser versuchen: http://www.portableapps.com
Die neusten Android-Versionen unterstützen alle Webbrowser, die für den Zugriff auf unseren Service verwendet werden können. (Beachten Sie jedoch, dass für die Teilnahme an einer Konferenz mit einem Mobilgerät unter Umständen Daten von Ihrem Datenplan verwendet werden!) Leider können Sie im Augenblick mit Ihrem iOS-Gerät an keiner Konferenz teilnehmen. Apple verbietet derzeit die Verwendung von Drittpartei-Wiedergabefunktionen auf iOS-Geräten und hat den WebRTC-Standard auf deren Safari-Browser nicht implementiert.
Zurzeit ist es nicht möglich, sich mit dem Festnetztelefon in ein Veeting einzuwählen.

Fragen zu Sicherheit und Datenschutz

Wir messen dem Datenschutz und dem Schutz Ihrer Privatsphäre grosse Bedeutung bei. Alle Kommunikation zwischen Ihrem Browser und den Servern von Veeting Rooms verwendet eine 256-Bit TLS-Verschlüsselung. Online-Banken und Shoppingseiten verwenden die gleiche Technologie. Audio- und Videokonversationen werden vollständig mithilfe des DTLS-SRTP Standards verschlüsselt. Zudem beziehen wir keine Daten von anderen Servern, wie z.B. Google. Wir verschlüsseln alle Passwörter mit einer zusätzlichen, individuellen und zufälligen Sicherheitskomponente (“Salt” in Englisch).
Alle unsere Server befinden sich in der Schweiz und werden von einem schweizer Hosting-Anbieter verwaltet. Wir beauftragen ein schweizer Unternehmen für den Zahlungsverkehr und ein weiteres schweizer Unternehmen versorgt uns mit SSL-Zertifikaten. Alle bei der Nutzung von Veeting Rooms gesendeten Daten werden ausschliesslich aus der Schweiz versendet. Sie profitieren von einem umfassenden Service, ihre Daten unterstehen dem schweizer Datenschutzgesetzt und ihre Privatsphäre ist daher geschützt.
Wir verwenden Kundendaten nur für die technische Fehlerbeseitigung unseres Serviceangebots und für anonyme Benutzerstatistiken, die wir zur Verbesserung unseres Service unternehmensintern verwenden. Wir greifen nie intern oder extern auf Ihre Daten bzw. lesen diese. Wir erlauben Drittparteien niemals den Zugriff auf Ihre Daten. Wir teilen Ihre Daten mit keiner Person, ausser wir sind nach schweizer Gesetz dazu verpflichtet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Sie haben weitere Fragen?

Senden Sie uns eine E-Mail oder setzen Sie sich mithilfe des Feedbackformulars mit uns in Verbindung. Wir antworten innerhalb von 24 Stunden.